25. November 2012

NaNo Tag 25

Meine erste Handlung an diesem Tag bestand darin, meinen Sieg zu validieren. Meine zweite Handlung bestand darin, den Wordcount, den mir die NaNo-Seite angedichtet hat, um 450 Wörter nach unten zu korrigieren.

Was auch immer dem Dingen einfällt, mir jedes Jahr so viel dazu zu tun, das wird komisch. Anderen Leuten werden immer fleißig Wörter geklaut, 100, 200, 2000, alles schon erlebt und ich kriege nen halben Tausender drauf. Komische Welt, ernsthaft.

Ich bin also wieder im Schreiben drin. Wurde auch Zeit, muss ich ehrlich sagen. Aber mittlerweile geht es offenbar wieder und ich bin wieder voll dabei. Jippieh! So habe ich mir das Ganze vorgestellt. Am liebsten würde ich nochmal einen netten Vorsprung raushauen in der Woche, damit ich ganz entspannt zu Ende tippen kann, aber bei meinem Stundenplan kann ich das vergessen. Da muss ich dann wohl eher sehen, dass ich am Freitag nicht auf einmal 10k schreiben muss und das nicht schaffe.

Tja... Zum Inhalt kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich stecke weit in der Vergangenheit, der erste Krieg zwischen Himmel und Hölle ist momentan in vollem Gange und wird auch in nächster Zeit nicht aufhören. Im Moment konzentriere ich mich ziemlich auf Satan, die folgenden stellen werde sehr wichtig für seine Entwicklung sein. Wahrscheinlich kriege ich die Szenen morgen komplett durch, was sehr schade wäre, sich bei dem Tempo aber nunmal nicht vermeiden lässt. Na ja. Wird sich sehen lassen.

Heute geschrieben: 7146 Wörter
Insgesamt damit: 125721 Wörter

Satan hatte sie alle drei noch nie im Leben gesehen, er kannte nur ihre Namen und wusste einfach, dass sie es sein mussten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten