2. November 2012

NaNo Tag 2

Die NaNo-Seite ist gerade down. Das macht mich nervös, es ist elf Uhr und ich muss meine Wörter noch eintragen...

Ansonsten war mein Tag eigentlich ganz unspannend. Gut, was soll auch groß passieren, wenn man nur vor dem PC hockt und schreibt? Von daher habe ich an der Stelle nicht einmal etwas Interessantes zu berichten... Wird sich auch erstmal nicht ändern, ist ja jetzt schon quasi Wochenende.

Viel spannender wird es, wenn ich zum Buch komme. Es ist jetzt nämlich offiziell: Der erste "Teil" der Engel ist so gut wie beendet, ich muss nur noch ein Kapitel fertig schreiben, aber das dürfte sich morgen ziemlich schnell erledigt haben. Dann kann ich euch auch genau sagen, wie lang es geworden ist. Über 50k hat es aber natürlich. :)
Dann habe ich heute Nachmittag Chris umgebracht. Ich habe mich ziemlich gesträubt diese Szene zu schreiben, weil er mir gestern spontan sehr ans Herz gewachsen ist -  er hatte aber auch einen Galgenhumor drauf, das ist nicht mehr heilig. da habe ich ihn wirklich mögen gelernt... Und heute ging es dann mit ihm zu Ende. Mein einziger Trost ist, dass es kurz und für ihn schmerzlos von sich ging.
Im Moment schreibe ich noch eine Metatron-Szene zu Ende. Die verteilen sich ja sehr spärlich über das Buch und erzählen zur einen Hälfte, was im Himmel so vor sich geht und zur anderen Hälfte klären sie den Leser über alle wichtigen Teile in der Vergangenheit auf, damit er auch hinterher weiß, was Sache ist. Ich weiß immer nicht, wie ich die Teile in der Gegenwart füllen soll, meistens werden das auch recht kurze Kapitel. Von diesem hier habe ich ganz besonders gedacht, dass es absolut nur Gelaber wird, aber nichts da... der Gute hat seinen psychischen Zustand ziemlich deutlich gemacht, und hat der ganzen Welt inklusive mir gezeigt, wie zerrissen er wirklich ist.
Hätte ich nicht gedacht. Aber immerhin wissen wir jetzt alle, dass er "schuld" an Satans Fall ist. Gut so.

Was mies ist: Ich musste mitten in einer Folterszene aufhören zu schreiben. Die allein schon wegen der Folter einen wichtigen Hinweis geben sollte. Mal schauen, ob meine Testleser das genau so sehen.

Wörter von heute: 5813
Wörter insgesamt: 16080

Letzter Satz heute:
Aber auch Satan hörte sie nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten