14. November 2012

NaNo Tag 14

Heute hatte ich Theaterprobe, das heißt, ich konnte in der Schule nicht schreiben. Und ja, das ist insofern tragisch, dass ich handschriftlich nicht vorarbeiten konnte. An guten Tagen gibt das nämlich weit über 1000 Wörter und die sind essentiell wichtig, wenn ich gut ins Schreiben kommen will. Wenn die fehlen ist es schonmal schlecht.

Ansonsten lief es mit dem Schreiben auch eher schleppend. Erstmal wusste ich überhaupt nicht, wie ich an gestern anknüpfen sollte und dann waren die Szenen heute auch eher... meh. Dafür ist Chris heute zum dritten Mal gestorben - das heißt, er ist ein wiedererweckter Toter, die können mit Waffen und Magie nicht mehr umgebracht werden, aber demnächst kommt ein Engel vorbei und spricht einen Segen, damit er endlich Ruhe hat. Passiert zwar offscreen, dürfte mittlerweile aber tatsächlich passiert sein.

Mach's gut, Chris... Rest In Peace, jetzt aber mal wirklich.

Janne hat außerdem heute sein rechtes Auge verloren und ist im Moment noch ein bisschen durcheinander deswegen. Er muss sich jetzt erstmal neu orientieren und darauf achten, nicht gegen Wände zu laufen. Auf einmal nur noch in 2D zu sehen ist nämlich echt nicht schön, ich spreche da aus Erfahrung. (Okay, eigentlich kenne ich es nur andersrum, aber egal...)

Wörter heute: 5002
Wörter insgesamt: 69180

"Du glaubst doch nicht ernsthaft, dassich eher auf dich als auf den Namenlosen höre."

Keine Kommentare:

Kommentar posten