31. Oktober 2011

Fünf Stunden

Ich weiß grad nicht mehr, wie ich mir die Zeit vertreiben soll, also blogge ich. Dann kann ich mich auch gleich wieder an meine Laptop-Tastatur gewöhnen.

Laptop-Tastatur? Ja. Denn ich habe mein Netbook gerade weggepackt, so dermaßen weggpackt, weil es mich zur Weißglut getrieben hat. Und ich wollte mir nicht den NaNo verderben lassen, der wird schließlich noch hart genug, da darf ich doch wenigstens verlangen, dass meine Software funktioniert. Und meine Hardware. Und was sonst noch dazugehört.

Mir ist langweilig. Sogar aufgeräumt hab ich. Ordentlich aufgeräumt. Meine Bewerbung fürs Rock Hard weggebracht. Und jetzt weiß ich nicht mehr, was ich machen soll.
Meine Uhr sagt mir, dass es jetzt noch vier Stunden und 45 Minuten sind. Na ganz toll. Aber die vergehen auch noch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten