14. November 2010

NaNo Tag 11 und 12 - GRÜN! GRÜN! GRÜN!

Was für außenstehende und NaNo-Unwissende klingt, als hätte ich eindeutig zu viel getrunken, ist wohl das beste, was Schreiberlingen im Novermber passieren kann: Der Balken mit dem Wordcount hat sich grün gefärbt: Ich bin durch! YAY!

Aber fangen wir doch mit dem elften an. Da haben wir Mathe geschrieben. Ich weiß, dass da nur etwas gutes dabei rauskommt, mindesten (Allermindestens) eine Zwei ^_^ Danach, wir hatten freundlicherweise die letzte Stunde frei, habe ich die Zeit gleich umgesetzt. Füntausend Wörter, sind mir gelungen. und ich habe endgültig festgestellt, dass ich nach den 50k nochmal so viel da reinstecken muss. Eindeutig.

Also, am zwöflten war... ich krank. Eindeutig erkältet, was mich jetzt nicht davon abhielt, die letzten 5000 zu tippen. Ich habe nur ein paar Stunden gebraucht, bis ich angefangen habe - aber dann, aber dann! Letztendlich habe ich die beste Szene meines Lebens geschrieben, die böseste, und die traurigste. Und die, auf die ich amm meisten stolz bin.

Jetzt muss ich nur weiterschreiben. Die 75,000 sind mein Ziel und darauf werde ich jetzt hinarbeiten. Gaaanz langsam, versteht sich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten