26. Juni 2011

Jungs!

*seufz* ich kann gerade nicht anders, ich muss jetzt bloggen. Weil Luka und Ciaran es gerade schaffen sich so wunderbar anzustellen, dass ich mich frage, wie das noch enden soll. Sie sollen nur reden. Sie sollen sich nicht das Leben retten, nicht kuscheln, nicht sonst irgendetwas machen. Sie sollen nur reden. Nur vernünftig reden.
Was zur Hölle ist daran so schwer?
Vielleicht die Umstände. Immerhin hat Luka gerade von Tear (aber das weiß er nicht und denkt im Leben nicht dran) einen Zettel bekommen, der ihn zu Sinead führt. Ciaarans Schwester, wir erinnern uns. und Ciaran hat sie seit Jahren nicht gesehen. Schwierig also. Aber ich sitze jetzt schon den ganzen Tag an dieser Szene. Sie raubt mir den letzten Nerv. Ich habe erst fünfhundert Wörter geschafft. Über den ganzen Tag verteilt. Das acht mich sauer auf die Beiden. denn ich weiß, die können das anders. Und wenn nicht, dann müssen die das ganz schnell lernen, sonst kann ich die Story in die Tonne kloppen.

Wenn Luka wüsste, was passiert, nachdem er dem ganzen nachgegangen ist, dann könnte ich das noch verstehen. Wenn er wüsste, dass Sinead hinterher ein bisschen daran interessiert ist, ihn tot zu sehen und wenn er wüsste, dass er hinterher überhaupt nicht unversehrt aus der Sache rauskommt, dann würde er sofort alles hinschmeißen und versuchen, sich ein anders Leben aufzubauen, das so gar nichts damit zu tun hat.
Na ja. Tear hätte er immer noch am Hals, weil sie während der ganzen Geschichte immer irgendeine Rechnung mit ihm offen hat, aber das lassen wir mal. Tear interessiert nicht, die kriegt noch mit Sin zu tun. Sin, der mittlerweile übrigens alles ist, als wahnsinnig, gefährlich oder auch nur in der Lage, einer Fliege was zu leide zu tun. wenn ihm wer was will, wenn er sich wehren muss, dann geht das für die anderen sehr böse aus, aber wenn ihm wer nur im Weg steht, dann fragt er erst höflich.
Wenigstens hat er einen netten Konflikt. Er weiß, ohne Gefühle kann er nicht leben. Es geht nicht, dazu ist er nicht fähig. Aber das letzte, was er will, ist seine Kräfte nicht mehr entsprechend kontrollieren zu können. Und das geht nicht, wenn er Gefühle haben will. Pech, Junge. Und dass du dich in Tear verliebst, der wohl schwierigsten Person überhaupt, das ist auch auf deinem Mist gewachsen.
Und trotzdem könnt ich ihn knuddeln. Und Luka auch. Und Ciaran auch.
Wenn sie nicht so niedlich wären (Manchmal), dann würde ich sie hauen. Aber sie sind niedlich.

EDIT: Sie haben es mal wieder bewiesen. Es ist wie wenn ich sage, dass ich nicht müde bin und nach einer halben Miunte im Bett liege und schlafe. Jetzt reden sie. Jetzt geht's auf einmal. Und ich krieg das bisschen Gefühl rein, von dem ich dachte, dass ich stopfen und fluchen müsste, um es reinzukriegen. Ich bin die mit den Problemcharakteren. Ja, ich bin's. Willkommen in der Welt des Wahnsinns.

Keine Kommentare:

Kommentar posten