7. August 2012

Wacken 2012 - Luxusprobleme [02.08 - Donnerstag]

Die Wacken-Chronik:
Prolog (31.07 - Dienstag)
01.08 - Mittwoch (Konzertberichte)
02.08. - Donnerstag (Konzertberichte)03.08 - Freitag (Konzertberichte)
04.08 - Samstag (Konzertberichte)
 
Für alle Fragen, die während des Lesens auftauchen, dürfte euch das hier ziemlich weiterhelfen. Dummerweise gibt es keine Übersichten über die Campinggrounds und das Gelände mehr, deswegen muss das zur Orientierung reichen.

09:35
Now Playing: Volbeat - Heaven nor Hell
Guten Morgen, Wacken! Hätte ich doch fast vergessen, dass ich noch Berichte schreiben muss. Wann soll ich das denn machen?! D: Na ja. Irgendwie wird das schon gehen.
Übrigens ist es erstaunlich, dass mich mein schnarchender Vater die ganze Nacht wach hält, mich das Drumherum aber weder stört noch am Einschlafen hindert. Und das ist teilweise lauter.

11:00
Ich habe momentan einen eklatanten Verbrauch an Pflastern vorzuweisen. Zwei für jeden Fuß und die halten dann nicht mal lange... wahrscheinlich reichen sie nicht bis Sonntag [Doch. Und zwar dicke.]. Würde mich zumindest sehr wundern.
Das Wetter ist übrigens sehr unbeständig. Hat schon zweimal geregnet, jetzt scheint die Sonne, und das alles verspricht, mir Kopfschmerzen allererster Güte zu machen. Immerhin spüre ich dann auch nicht mehr, dass meine Füße wehtun. 

14:45
Now Playing: Rammstein - Ich Will
Rein theoretisch kann man noch an Tickets kommen - das ist so ziemlich das, was am ehesten behält, wenn man im Dorf war. Ansonsten gibt es an nur jeder erdenklichen Hausecke Getränkestände und so weiter. Schätze die Zahl der Fressbuden mittlerweile auf über 50. Ich wollte sie eigentlich zählen, aber daraus wird dann wohl eher nichts. In den Edeka sind wir nicht gegangen, da hätten wir etwas länger stehen müssen - und außerdem dürfte es momentan in so ziemlich jedem geschlossenen Raum richtig heiß sein.
Im Moment warten wir aufs Essen und diskutieren über möglichst sinnlose Dinge, während der insgesamt vierte Überschallflieger [Düsenjet. Auf Düsenjet komme ich natürlich nicht] übers Gelände saust.
"Ich kaufe mir hier kein Trinkhorn! Nur einen Halter, sonst nichts."
...
"Eine Hornschleiferei. Also wenn, dann müsste man ja da eins kaufen..."
...
"Das sieht cool aus, oder? Ich glaube, das nehm ich!"
(Mein Vater)

15:01
J: "Himmel, Arsch und Zwirn!"
G: "Wir haben Himmel, wir haben Ärsche, aber wo bekommen wir den Zwirn her?"
Ich: "Wär dir Himmel, Arsch und Wolkenbruch lieber?"
Einstimmig: "NEIN!"
G: "Himmel, Arsch und Freibier... das wär doch was."

17:05
Now Playing: Metallica - Seek And Destroy
Mein Kuli ist verschwunden. Mal wieder typisch, sobald ich was Funktionierendes in die Hände kriege, geht es entweder sofort kaputt oder verloren. Schreib ich eben mit Füller.
Im Moment warte ich also darauf, dass mein Kuli von alleine wiederkommt - und sich der Kerl vom Rock Hard mal meldet. Wir wollten uns eigentlich... Handy klingelt. SMS. Sieh mal einer an. [Sowohl Kuli als auch Kerl wurden auf dem Festival nicht mehr gesichtet. Von dem einen weiß man aber, wo er mittlerweile steckt (Und ich meine nicht den Kuli)]

17:17
Gerade meinen Block zerlegt. Ich sag's ja, ich sag's ja... Hoffentlich überlebt er bis Sonntag.

01:51
Es macht bumm und gibt Funken! Feuerwerk! Wacken ist schön. Konzertberichte werden nachgereicht, as always, aber wenn das Zeug online ist, dann... egal. [Ich wollte sagen: Wenn das Zeug erstmal online ist, dann kann euch egal sein, wann und wo die Berichte geschrieben wurden, weil das bis dahin fein säuberlich geordnet ist. Dankeschön.] Ich habe keine Ahnung, was ich sagen möchte.
Wir sind vor anderthalb Stunden wieder am Campingground. [Der Beweis, dass die nachfolgenden Sätze richtig sind...] Meine Füße tun immer noch weh.
Ich. Brauch. Schlaf. Und Zeug. Vor allem Zeug.

Keine Kommentare:

Kommentar posten