12. Februar 2012

Es ist ein Wust

[Ich hören seit Stunden nur Nightwish. Macht mir das nicht nach, das könnte zu ernsthaften Schädigungen führen... In Kombination mit Animes und Langeweile. Ach ja. Fangen wir mal an.]
Ich habe ein Problem! Ein ernsthaftes. Ich überlege schon den ganzen Tag hin und her, was ich mit meinen Engeln machen soll, weil die ja irgendwann mal fertig geplottet werden wollen. Und ganz theoretisch müsste ich nochmal komplett anfangen, alles aufzuschreiben, nochmal den Anfang, nochmal einfach alles, um das wenigstens ein bisschen zu sortieren. Handlung, Charakter, Hintergrundinfos, Hintergrundgeschichten, Dinge, die man nun einmal alle wissen muss, wenn man so ein Buch schreiben will. Ich weiß nicht, wie genau ich es schaffe, aber ich habe das Gefühl, je länger ich an diesem Teil plotte, desto länger wird die Geschichte. Je länger ich dran überlege, desto mehr Seiten kommen am Ende dazu... und wohin das führen wird, das will ich gar nicht so genau wissen.

Jedenfalls sind mir heute wieder ein paar ganz grundlegende Dinge in den Kopf gekommen, ziemliche Bruchstücke und ich weiß auch nicht, was ich damit anfangen soll, aber immerhin. Fest steht zum einen (aber das schon ein bisschen länger), dass Luzi irgendwann aus der Hölle ausbrechen und völliges Chaos verursachen wird. Wie dieses Chaos aussieht, weiß ich noch nicht, auf jeden Fall werden die Engel für jeden gut sichtbar und... da wird es wahrscheinlich noch so ein paar Nebenwirkungen geben, die auf jeden Fall nicht ganz angenehm sind.
Ebenfalls schon ein bisschen älter ist die Idee, dass Dori irgendwann eine Freundin findet, aber eine menschliche. Die kann ihn ja später sehen, das ist nicht das Problem. Wahrscheinlich will er sie anfangs nur retten, weil er Mitleid hat, was daraus dann wird, weiß ich auch nicht so genau, auf jeden Fall wird sie hinterher umgebracht und das ist nach meinem Stand der Dinge ziemlich plotrelevant.
Ist schon merkwürdig, wenn ich mich anhöre, als würde ich selbst nicht wissen, was ich da für ein Buch schreibe, oder? Aber es ist nun mal so, ich schaue die meiste Zeit einfach nur staunend zu und lasse machen.
Dann, habe ich heute beschlossen, kommt Luzi auf die grandiose Idee, sich in den Himmel einzuschleichen, um Gott mal in Person zu treffen (Ist ja schon ein bisschen länger her und er hört ja sonst nur seine Stimme). Das geht, weil er immer noch wie alle anderen Engel aussieht - meiner Meinung nach muss er das übrigens auch. Er ist zwar gefallen, aber er war mal ein "guter" Engel und der Sturz hat vielleicht wehgetan, aber für eine radikale Veränderung ins Potthässliche reichts dann doch nicht ganz - und deswegen nicht auffällt, wenn er sich die Augen verbindet. Die sind nämlich schön rot und das passt ja mal so gar nicht in den Himmel. Könnte ja böse sein.
Jedenfalls wird er Gott nicht treffen. Ich bin jetzt ungefähr so viel Christ wie eine Bratpfanne menschlich, aber ich halte mich einfach mal an eins der zehn Gebote. Ich soll mir kein Bildnis von Gott machen, also mache ich das auch gar nicht. Hauptgrund ist aber trotzdem die Tatsache, dass ich mir Gott gar nicht vorstellten kann und ich außerdem Angst habe, mit meiner Beschreibung irgendwem auf die Füße zu treten.
Ansonsten: Für Vorschläge wär ich natürlich offen, vielleicht klappt es dann ja doch.
Aber Gott hat ja noch Erzengel und die können dann auch mit dem Luzi reden. Der will das auf einmal aber nicht mehr - laut meinem Kenntnisstand - und geht einfach wieder, allerdings nicht ohne ein ordentliches Massaker anzurichten. Er ist halt der Teufel und ich glaube nicht, dass der seinen Feind, wenn man so will, einfach so in Ruhe lässt.
Was das bringen soll, weiß ich übrigens auch nicht so ganz.

Und ansonsten?
Ich weiß nun übrigens auch, wie ich den Herren aus der Hölle rausbekomme, aber nicht, ob das ganz logisch ist.
Es ist so, dass Luzi damals in die Hölle verbannt wurde und nicht mehr rauskann, dürfte jedem bekannt sein. Und wäre auch reichlich dämlich von Gott gewesen, wenn er das nicht getan hätte.
Nun denke ich mal, dass Luzi nicht blöd ist, sondern so lange auf ihn eingeredet hat, bis er irgendwann eine Möglichkeit hatte, rauszukommen - oder auch nicht, weil sie für ihn theoretisch nicht zu bewerkstelligen ist. Denn er müsste dazu einen Engel töten und sich seine Seele holen, damit das klappt. Jetzt ist es aber so, dass die "guten" Engel nicht in die Hölle reinkönnen und Luzi nicht raus. Deswegen unmöglich. Aber der Kerl ist ja immer noch nicht blöd - und ich habe deswegen auch endlich meine Erklärung für meine Todesengel gefunden.
Denn durch das Ritual, das die Menschen zu Quasi-Engeln macht, wird er ihnen praktisch so etwas wie einen "Spiegel" seiner Seele mitgegeben haben, oder irgendwas. Wer Harry Potter kennt: Sowas wie Horkruxe, aber eben nur so ähnlich. Eben nur eine Kopie praktisch, die zum einen dafür sorgt, dass die Leute magiebegabt sind, und in ihrem Charakter auch ein kleines bisschen anders. Eben noch ganz sie selbst, aber mit ein bisschen mehr Grausamkeit im Abgang. Gott weiß davon nichts oder nicht genug, um zu ahnen, dass dieses kleine Seelenstückchen Luzi ähnlich genug ist, um ihn damit im Zweifelsfall zu befreien.
Und jetzt wartet er einfach nur darauf, dass irgendwann ein Engel in diese Welt kommt. Das will er provozieren, indem er seine Diener seit Jahrzehnten Christen umbringen lässt, denn irgendwann wird Gott ja wohl was dagegen machen.
Wird er auch im ersten Teil. Warum Luzi da aber noch nicht rauskommt, liegt daran, dass Chris den Engel mehr oder weniger zufällig umbringt - und weil bei ihm das Ritual nicht ganz funktioniert hat, ist auch keine Ähnlichkeit da.
Klar soweit? Ich glaube zwar nicht dran, aber einen Versuch war es wert.

Stellt sich jetzt nur die Frage, was ich mit dem da oben mache, damit das mal was vernünftiges wird. Und es hilft auch nicht, wenn ich regelmäßig anfange zu grinsen und mir vorstelle, wie sehr die alle gar nicht wissen, was die da im Endeffekt verursachen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten